Geschädigt/Opfer einer Straftat: Hilfsvereine, Fonds, Stiftungen

Neben Leistungen nach dem Opferentschädigungsgesetz (OEG) gibt es:

Hilfe und Beratung bei Weisser Ring e.V.

Es existieren Hilfevereine für Opfer. Bekannt ist der Weisser Ring e.V..

Je nach Hintergrund sind verschiedene Fonds geschaffen worden und das „Ergänzende Hilfesystem im institutionellen Bereich“:

Missbrauchsbeauftragte, Anlaufstellen, Infos:

Hier Infos zum „Ergänzenden Hilfesystem im institutionellen Bereich“. Behördendeutsch / Soziologendeutsch für : Missbrauchsbeauftragte, Anlaufstellen, Infostellen vor allem innerhalb der jeweiligen Institutionen.

Aber vielleicht sollte man sich eine separate Beratung vorher überlegen?

Fonds „Sexueller Missbrauch im familiären Bereich“

Der Fonds ist für Menschen, die in ihrer Kindheit oder Jugend in der Familie oder im familiären Umfeld sexuell missbraucht wurden und noch heute unter den Folgewirkungen leiden. Zum „familiären Nahbereich“ zählen nicht nur (Groß-)Eltern und Geschwister, sondern auch Personen im weiteren familiären Umfeld, z. B. der Lebensgefährte der Mutter oder die Babysitterin.

Hier zum Fonds „Sexueller Missbrauch im familiären Bereich“.

Fonds für ehemalige Heimkinder

Hier zum Fonds für ehemalige Heimkinder.

Stiftung betreffend Leid und Unrecht in stationären Einrichtungen der Behindertenhilfe bzw. der Psychiatrie

Viele Menschen, die als Kinder oder Jugendliche in stationären Einrichtungen der Behindertenhilfe bzw. der Psychiatrie untergebracht waren, haben in der Vergangenheit Leid und Unrecht erfahren und leiden noch heute an den Folgen, z. B. von ungerechtfertigten Zwangsmaßnahmen.

Hier zur Stiftung Anerkennung und Hilfe.